slider-005-kor3.jpg

Glutenfreies Osterbrot - köstlicher Hefezopf

„Brot, Brötchen & mehr – Glu- tenfrei backen! Wie denn sonst?“ von Elke Schulenburg

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

glutenfrei  

Ein köstlicher Hefezopf, der nicht nur zum Oster-Brunch schmeckt, sondern jeden Frühstückstisch und auch die Kaffeetafel mit seinem Aussehen, Duft und Geschmack verzaubert.


Zutaten:

HEFEVORTEIG:

17 g Frischhefe
50 g Milch
20 g Honig

MEHLMIX:

100 g Maisstärke
50 g helles Reismehl
50 g Vollreismehl
50 g Buchweizenmehl
1 kräftige Prise Salz
50 g königlicher Vanillezucker
8 g Flohsamenschalen
1 g Xanthan
1 Prise Zimt

FLÜSSIGMIX:

100 g Milch
2 Eier (2 EL wegnehmen zum Bestreichen)
30 g Butter, weich

ZUM BESTREUEN:

Mandelblättchen
gehackte Kürbiskerne
Zimt-Zucker-Gemisch


Zubereitung:

FOTO 08 GROSS von Seite 25 Osterbrot Vorteig 01 RGB FarbenHefevorteig zubereiten:
Vor der Teigzubereitung sollten wir die Hefe durch einen kleinen einfachen Vorteig aktivieren. So können wir prüfen, ob sie frisch und fit ist; und sie läuft, so nett angespornt, im Teig schneller zu ihrer Höchstform auf. Da unsere glutenfreien Teige nicht so intensiv geknetet werden wie herkömmliche Teige und auch kürzere Ruhephasen brauchen, ist ein kleiner Vorteig (in Österreich Dampfl) von großem Vorteil für ein lockeres Brot. Mit wenig Aufwand erreichen wir viel Gewinn.

So geht’s:
1. Hefe in eine kleine Schale bröseln, Zucker oder Honig und Wasser oder Milch zugeben. Alles gründlich mit dem Schneebesen verschlagen.
2. Schale mit Frischhaltefolie oder einer Untertasse abdecken. Jetzt braucht die Hefe einige Minuten Zeit für sich.
3. Der Vorteig ist fertig, wenn sich viele Bläschen gebildet haben und sich sein Volumen vergrößert hat. Jetzt kann er mit den anderen Zutaten verrührt werden.

Backblech mit Backpapier belegen.

FOTO 03 KLEIN von Seite 79 Osterbrot Teig 03 RGB FarbenFOTO 05 KLEIN von Seite 79 Osterbrot Teig 05 RGB Farben

Alle Zutaten mit dem Rührlöffel gut verschlagen. 15 Minuten Teigruhe. Den Teig, dann in 2 Stücke teilen.
Jedes Teigstück zu einer rund 40 cm langen Rolle formen und nebeneinander auf das Backblech legen. Beide Rollen sehr locker (!!) mit einander verschlingen, die Enden andrücken.

Den Zopf mit 2 EL verschlagenem Ei bestreichen und dann bestreuen

BACKEN:
Ober-Unterhitze, 180° C > 30 - 35 Minuten backen.
Wenn der Zopf zu braun wird, decken Sie ihn ab.
Nach dem Backen mit etwas Puderzucker bestäuben.

KREATIV-TIPPS:

- Rosinen und Cranberrys schmecken prima im Osterbrot.
- Naschkatzen mögen das Osterbrot auch mit Schokoladestückchen

© Das Rezept und das Bildmaterial wurden uns freundlicherweise vom Freya Verlag aus dem Buch „Brot, Brötchen & mehr – Glutenfrei backen! Wie denn sonst?“ von Elke Schulenburg zur Verfügung gestellt.

Drucken E-Mail


Kontakt

Döppler.Team GmbH
Am Hainszaun 18
D-97828 Marktheidenfeld

fon ++49 (0) 9391 9804 40
fax ++49 (0) 9391 9804 22

info@glutenfreimagazin.de

Social Media

sm Facebook grau 70x70sm Instagram grau 70x70sm Twitter grau 70x70

Schick eine E-mail!
1000 Zeichen verbleibend
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.