slider-005-kor3.jpg

Produkttest: Dankebitte - Flotte Karotte Brotbackmischung bio

dankebitte-flottekarotte

Ich durfte die Brotbackmischung "Flotte Karotte" von Dankebitte für euch testen. "Flott" passt hier super: Flott zubereitet, Flott aufgegessen! Das Brotbacken mit dieser Backmischung ist wirklich idiotensicher und das Ergebnis ist superlecker.

 Wofür steht Dankebitte

Hinter Dankebitte stehen waschechte Brotliebhaber, für die Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker nicht in die Tüte kommen. Das Resultat sind leckere, individuelle Backmischungen aus 100% natürlichen Zutaten, die kinderleicht zuzubereiten sind. Und egal, ob man auf glutenfreie oder hefefreie Ernährung achten muss, ob du eine Nussallergie hast oder Dinkel deinem Magen besser bekommt als Weizen – Geschmack und Vielfalt sind bei Dankebitte Brotbackmischungen Programm. Trotzdem werden beim Geschmack keine Kompromisse gemacht. Die Komposition der richtigen Zutaten ist der entscheidende Faktor. Erstklassige Qualität ist die Basis. Dankebitte legt bei der Herstellung der Produkte höchsten Wert auf Nachhaltigkeit. So beziehen sie z. B. die klassischen Mehle (Weizen, Dinkel, Roggen) ausschließlich in Demeter-Qualität.

Foto 26.02.17 17 43 01Die Flotte Karotte

Flott gemacht und mindestens ebenso flott verputzt. Ein süßlich und gleichzeitig nussiges Brot. Nichts erinnert daran, dass es glutenfrei ist. Herrlich saftig und gar nicht bröselig. Eine glutenfreie Brotmischung aus Hirsevollkorn, Buchweizenmehl, Reisvollkornmehl und Walnussmehl. Besonders die großen Walnussstückchen machen sich echt gut!

Übrigens: Walnüsse tragen nachweislich dazu bei, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken.

Diese Backmischung ergibt ein Brot von ca. 860 Gramm und ist ungeöffnet 7 Monate haltbar! 100% Natur!

Zutaten:

Hirsevollkorn*, Buchweizenmehl*, Walnussmehl* teilentölt, Reisvollkorn*, Maisstärke*, Walnüsse*, Karotten* getrocknet, Guarkernmehl*, Meersalz
* = aus kontrolliert biologischem Anbau

Und tatsächlich ist das Brot kinderleicht zuzubereiten (selbst für so einen Hefeteig-Nullchecker wie mich). Einfach den frischen Hefewürfel in 450 ml Wasser auflösen und dann die Backmischung sowie 2 EL Öl (ich habe Olivenöl verwendet) und 1 EL Apfelessig mischen und ohne den Teig gehen zu lassen alles in die gefettete Kastenform geben und bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) für eine Stunde in den NICHT vorgeheizten Backofen packen. Dann das fast fertige Brot, dass jetzt schon herrlich duftet, aus der Form nehmen und bei 180 Grad nochmal für 15 Minuten fertig backen. – Fertig!

dankebitte 500x500pxIch habe das Brot dann einmal mit herzhaften Hummus getestet – Sehr lecker!
Und einmal mit süßem Nutella – Sehr lecker!

Selbst mein Mann, der nicht glutenfrei essen muss, war von dem Duft betört und hat kräftig mitgegessen. Das gab es bisher noch bei keinem gf-Brot!

Besonders gut gefällt mir, dass Dankebitte diesen guten Geschmack auch ganz ohne "Schrottzusätze" erreicht und so ein gesundes, leckeres, glutenfreies Brot auf den Teller kommt.

Natürlich ist der Preis von über 6 Euro ganz schön happig – und ich bin definitiv jemand, der auf den Preis guckt – aber ich finde in diesem Fall ist das gerechtfertigt und ich würde das mit gutem Gewissen bezahlen, vielleicht nicht jede Woche aber ab und zu. Ich finde, dass diese Backmischung wirklich empfehlenswert ist!

Eure
unterschrift gf anna

 

Die Backmischung wurde uns für diesen Produkttest netterweise von un-verträglich.de zur Verfügung gestellt.

Quellen: un-verträglich.de, danke-bitte.de


Kontakt

Döppler.Team GmbH
Am Hainszaun 18
D-97828 Marktheidenfeld

fon ++49 (0) 9391 9804 40
fax ++49 (0) 9391 9804 22

info@glutenfreimagazin.de

Social Media

sm Facebook grau 70x70sm Instagram grau 70x70sm Twitter grau 70x70

Schick eine E-mail!
1000 Zeichen verbleibend
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.